Long way down

Im Jahr 2007 unternahmen die beiden Schauspieler erneut eine lange Motorradtour, die den Titel “Long way down” erhielt. Diesmal fuhren Ewan McGregor und Charley Boorman (begleitet vom selben Team wie bei Long way round) über eine Strecke von 24.000 Km in der Zeit vom 12. Mai 2007 bis 05. August 2007 von Schottland über England nach Frankreich und Italien. Von dort ging es per Fähre über das Mittelmeer nach Tunesien mit den Etappenzielen Libyen und Ägypten. Nachdem sie den Sudan durchquert hatten, fuhren sie nach Äthiopien, wo sie für die UNICEF an einer Schule Station machten. Über die Länder Kenia, Uganda, Ruanda, Tansania, Malawie, Botswana und Nambibia erreichte das Team nach 7,5 Wochen auf dem Motorrad Südafrika. Die aus dieser Tour entstandene Fernsehserie wurde ebenfalls von Russ Malkin produziert.

DVD DVD DVD (UK Import) Taschenbuch